LAG Schleswig-Holstein sucht neue Leitung (m/w/d) sowie eine Bürokraft (m/w/d) für ihre Landesgeschäftsstelle


Neue Leitung (m/w/d) für unsere Landesgeschäftsstelle gesucht 

 

Sie suchen einen verantwortungsvollen Arbeitsplatz mit Gestaltungsmöglichkeiten? Dann suchen wir genau Sie zum Jahreswechsel 2022/2023!

 

Ihre Aufgaben:

Sie sind Ansprechpartner*in für unsere Mitgliedseinrichtungen

Sie koordinieren deren Zusammen- und Mitarbeit auf Landes- wie Bundesebene

Sie beraten die Einrichtungen zu Recht, Finanzen, Fördermöglichkeiten

Sie bereiten Vorstandssitzungen und Mitgliederversammlungen vor und nach

Sie organisieren unsere Gremienarbeit, wozu Vor- wie Nachbereitung gehören, stets in enger Zusammenarbeit mit den LAG-Vorständen

Sie führen Gespräche mit Politik und Verbänden und pflegen die Netzwerkarbeit

Sie sind unser Kontakt zum Ministerium, bearbeiten mit ebenfalls dafür zuständigen Fachkolleg*innen anstehende Verordnungen, Erlasse, Gesetzesänderungen

Sie begleiten die Fachbereiche Aus-, Fort- und Weiterbildung

Sie initiieren Entwicklung von Homepage, Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Sie verantworten LAG-Haushaltsplanung und Jahresabschluss
Sie verantworten die reibungslose Arbeit der Geschäftsstelle mit Bürokraft

Sie koordinieren Beschwerdemanagement und Schlichtungsgremien


Ihr Profil:
Sie identifizieren sich mit den Zielen der Waldorfpädagogik

Sie verfügen über Erfahrung in oder mit einer Waldorfeinrichtung

Sie verfügen über kaufmännische oder juristische Kenntnisse, alternativ über Berufserfahrung in Kommunikation, Medien- oder Öffentlichkeitsarbeit

Sie haben ein Gespür für politische Zusammenhänge und soziale Kompetenz sowie Team-, gute Kommunikationsfähigkeit und Verhandlungsgeschick

 

Unser Angebot:

Wir bieten Ihnen eine Stelle in Vollzeit (38,5 Stunden), Homeoffice bei flexibler Zeiteinteilung, eine leistungsgerechte Bezahlung, betriebliche Altersversorgung Wir bieten Mitgliedschaft in einer Beihilfekasse und attraktive Zusatzleistungen

Wir bieten Ihnen ein angenehmes Miteinander

Ihr Arbeitsfeld:

In Schleswig-Holstein gibt es zwölf Waldorfschulen, drei heilpädagogische Förderzentren, das Kieler Waldorflehrerseminar und die Fachschule Nord für Heilerziehungspflege. Eine lebendige Schüler-, Eltern- und Lehrerschaft prägt das vielfältige Waldorfschulleben in größeren wie in kleineren Städten, in den Ballungs- und Mittelzentren wie auf dem flachen Lande. Sie sind herzlich willkommen!

 

Ihre Bewerbung:
Senden Sie bitte per Mail an unseren Einstellungskreis zu Händen von Frau Mann mann@wsoh.de

 

Kiel, den  22. April 2022
Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Waldorfschulen in Schleswig-Holstein e.V., Rudolf-Steiner-Weg 2, 24109 Kiel – www.waldorf-sh.de – info@waldorf-sh.de

 


Bürokraft (m/w/d) für unsere Landesgeschäftsstelle gesucht

 

Sie suchen einen abwechslungsreichen und weitgehend eigenverantwortlichen Arbeitsplatz? Dann suchen wir genau Sie zum Beginn des neuen Schuljahres im August diesen Jahres!

Ihre Aufgaben:
Als erste Kontaktperson sind Sie verantwortlich für eingehende Anfragen per
Telefon und E-Mail 

Sie bearbeiten den Posteingang und verfassen eigenständig interne und offizielle Anschreiben (digital und analog)

Sie sorgen für Vorbereitung und Versand von Einladungen, zum Beispiel für
unsere Gremiensitzungen

Sie pflegen Kontaktdaten und E-Mail-Verteiler nach den Regeln der DSGVO

Sie sichten und sammeln Unterlagen für die externe Buchhaltung

Sie pflegen elektronische Ablage und Archiv

Sie organisieren Dienstreisen für Vorstände und Geschäftsführung

Sie unterstützen die Geschäftsführung bei der Vorbereitung und Organisation von Mitgliederversammlungen, Arbeitskreisen und weitere Veranstaltungen

Sie pflegen unsere Homepage und arbeiten der Geschäftsführung bei der Medien- und Öffentlichkeitsarbeit zu


Ihr Profil:

Sie identifizieren sich mit den Zielen der Waldorfpädagogik

Sie verfügen über Berufserfahrung in Büromanagement und/oder Verwaltung

Sie verfügen über gute Kenntnisse der Office-Programme

Sie verfügen über gute Kommunikationsfähigkeiten in Wort und Schrift

 

Unser Angebot:

Wir bieten Ihnen eine Stelle in Teil- (16 Stunden), in Gleitzeit und im Homeoffice

Wir bieten Ihnen leistungsgerechte Bezahlung in Anlehnung an den TVöD (E6) und attraktive Zusatzleistungen

Wir bieten ein angenehmes Miteinander

Ihr Arbeitsfeld:

In Schleswig-Holstein gibt es zwölf Waldorfschulen, drei heilpädagogische Förderzentren, das Kieler Waldorflehrerseminar und die Fachschule Nord für Heilerziehungspflege. Eine lebendige Schüler-, Eltern- und Lehrerschaft prägt das vielfältige Waldorfschulleben in größeren wie in kleineren Städten, in den Ballungs- und Mittelzentren wie auf dem flachen Lande. Sie sind herzlich willkommen!

 

Ihre Bewerbung:
Senden Sie bitte per Mail an unseren Einstellungskreis zu Händen von Frau Mann

mann@wsoh.de

 

Kiel, den  22. April 2022
Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Waldorfschulen in Schleswig-Holstein e.V., Rudolf-Steiner-Weg 2, 24109 Kiel – www.waldorf-sh.de – info@waldorf-sh.de

 

Zur Struktur:

Jede einzelne Waldorfschule verdankt ihre Existenz der Initiative von Menschen, die eine besondere Verantwortung für die Erziehung und Bildung ihrer Kinder zu übernehmen bereit sind.

Es gehört zu den bedeutenden Errungenschaften des deutschen Grundgesetzes, dass in Artikel 7 eine Existenzgarantie für die Schulen in freier Trägerschaft festgelegt ist. Dieses Grundrecht zur Errichtung und zum Betrieb einer freien Schule rechnet mit der Innovationskraft einer mündigen Bürgergesellschaft, der sich auch die Waldorfschulen verpflichtet fühlen.

Eine Waldorfschule wird von ihren Lehrerinnen, Lehrern und Eltern gemeinsam getragen ­ oftmals in Form eines gemeinnützigen Vereins oder einer gemeinnützigen Genossenschaft. Eltern, Lehrer und Schüler schaffen in regelmäßigem Austausch miteinander das jeweils eigene Schulprofil ihrer Schule. Trotz ihrer ausgeprägten "Individualitäten", die jeder Waldorfschule ein ganz eigenes Gesicht geben, verbindet alle Waldorfschulen, dass sie auf Grundlage der Pädagogik Rudolf Steiners arbeiten und diese sowohl vor Ort als auch im regen Austausch miteinander weiter entwickeln.

Organisatorisch arbeiten Waldorfschulen selbstverantwortlich und autonom. Die zwölf Waldorfschulen, die drei auf anthroposophischer Grundlage arbeitenden heilpädagogischen Schulen in Schleswig-Holstein, das Waldorflehrerseminar sowie die Fachschule Nord für Heilerziehungspflege in Kiel haben sich zu der Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) zusammengeschlossen, zu der auch der Landeselternrat und die Landesschülervertretung gehört. Bundesweit arbeiten sie mit den anderen Waldorfschulen im Bund der Freien Waldorfschulen mit Sitz in Stuttgart zusammen.

Die LAG vertritt die gemeinsamen Interessen ihrer Mitglieder gegenüber den Ministerien und bemüht sich darum, wichtige pädagogische Gesichtspunkte in die öffentliche Debatte um die Zukunft des Bildungswesens einzubringen.

Acht Kernforderungen (PDF) fassen die wichtigsten bildungspolitischen Forderungen zusammen, mit denen die Waldorfschulen und die anderen freien Schulen in Schleswig-Holstein ein innovatives und auf die Mündigkeit der Bürgerinnen und Bürger setzendes Schulwesen befördern wollen.

›› Kontakt zur Landesarbeitsgemeinschaft